Navigation Psychomeda.de
Das Psychologie-Portal

Wege der Hoffnung und Heilung

Diana (w, 14) aus NRW, Deutschland : Hallo
Ich bin Diana (Nick-Name) und bin 14 Jahre alt. Ich habe jetzt schon seit paar Jahren gemerkt, dass irgendwas mit mir 'nicht stimmt'. Schon damals in der Grundschule habe ich mich immer alleine gefühlt, obwohl ich Freunde hatte. Doch ich dachte und denke bis heute noch, dass alle mich hassen und hinter meinem Rücken über mich lästern. Ich isolieren mich von allen, treffe mich mit niemanden und verlasse mein Haus nicht. Seit ungefähr 1,5 Jahren habe ich angefangen mich selbst zu verletzen (nicht täglich) und außerdem habe ich seit dem auch eine ungesunde Beziehung mit Essen. Entweder hungere ich oder ich habe Essanfälle. Hobbys hab ich auch keine mehr, früher schon. Ich würde ja gerne etwas machen, aber irgendwie kann ich es dann doch nicht. Meine Gefühle sind auch kompliziert, entweder ich bin richtig glücklich und da denke ich, dass es mir nie schlecht ging oder mir geht es richtig schlecht, ich habe Suizidgedanken, bin aggressiv und denke, dass es mir nie gut ging. Ich habe manchmal so viele Gedanken in meinem Kopf, dass ich einen Gedanken nicht zu ende denken kann oder ich kann überhaupt nicht denken, weil mein Kopf irgendwie leer ist.
Ich weiß nicht woher die Selbstmordgedanken, das Selbstverletzendeverhalten und so kommen, da ich in meiner Kindheit keine Trauma erlebt habe. Ich wurde nicht gemobbt, bin nicht arm und werde auch nicht von meiner Familie geschlagen oder so. Vielleicht ist das einfach nur eine Phase, die man in meinem Alter hat, ich weiß es nicht.

Antwort vom Psychomeda Therapeuten-Team:

Liebe Diana,

zunächst möchte ich Ihnen sagen, dass es mutig und ein wichtiger Schritt ist, sich mit Ihren Gefühlen und Erfahrungen so offen auseinanderzusetzen und Hilfe zu suchen. Was Sie beschreiben, klingt nach einer sehr herausfordernden Zeit, in der Sie mit verschiedenen emotionalen Schwankungen und Verhaltensweisen konfrontiert sind, die Ihnen Sorge bereiten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass psychische Leiden viele Gesichter haben und nicht immer durch äußere Umstände wie Traumata oder Mobbing ausgelöst werden müssen. Psychische Gesundheit ist komplex und kann durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, einschließlich biologischer, genetischer und chemischer Ungleichgewichte im Gehirn. Das Gefühl der Isolation, trotz vorhandener Freundschaften, und die Sorge, von anderen negativ beurteilt zu werden, können Anzeichen einer Angststörung oder Depression sein. Die von Ihnen beschriebenen extremen Schwankungen der Stimmung, das selbstverletzende Verhalten und die Probleme mit dem Essen sind ernsthafte Anzeichen dafür, dass Sie professionelle Unterstützung benötigen.

Ich möchte betonen, dass das, was Sie durchmachen, nicht einfach 'nur eine Phase' ist, die ignoriert werden sollte. Ihre Gefühle sind gültig, und es gibt Wege, mit diesen Herausforderungen umzugehen und eine bessere Lebensqualität zu erreichen. Es ist wichtig, dass Sie mit jemandem sprechen, dem Sie vertrauen können – sei es ein Familienmitglied, ein Lehrer oder ein Schulpsychologe. Sie sollten auch in Erwägung ziehen, professionelle Hilfe von einem Psychotherapeuten oder einem Facharzt für psychische Gesundheit zu suchen. Es gibt spezialisierte Therapieformen und Behandlungsansätze, die Ihnen helfen können, die zugrunde liegenden Ursachen Ihrer Gefühle zu verstehen und Strategien zu entwickeln, um mit ihnen umzugehen.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie sehe ich oft, wie entscheidend der erste Schritt zur Besserung ist, den Mut zu finden, über seine Probleme zu sprechen und Unterstützung zu suchen. Es gibt viele Möglichkeiten der Unterstützung, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten werden können, und ich ermutige Sie, diesen Weg nicht allein zu gehen. Ihre mentale Gesundheit ist genauso wichtig wie Ihre körperliche Gesundheit, und es gibt Menschen, die Ihnen helfen möchten und können.

Bitte denken Sie daran, dass Ihre jetzige Situation nicht permanent ist und es Wege gibt, sich besser zu fühlen. Ihre Jugend sollte eine Zeit der Entdeckung und Freude sein, und obwohl es jetzt schwer erscheinen mag, gibt es Hoffnung und Hilfe. Sie sind es wert, Unterstützung zu erhalten und ein erfülltes Leben zu führen.

Mit besten Wünschen für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen,

Manja Biedermann
Heilpraktikerin für Psychotherapie





Online-Beratung

Auf Psychomeda beantworten Psychologen und Therapeuten Ihre Fragen unentgeltlich. Jetzt online Ihre Frage stellen...


Therapeuten

Zuletzt aufgerufene Therapeuten-Seiten. Therapeut, Coach, Berater? Eintragen...


Beliebt auf Psychomeda


TwitterSocial Feed



Folgen Sie uns auf Twitter


Qualität

Psychomeda ist ein unabhängiges psychologisches Informations- und Beratungsportal von Psychologen und Therapeuten. Wir informieren evidenzbasiert und auf wissenschaftlicher Grundlage. Weiter