Navigation Psychomeda.de
Das Psychologie-Portal

Was kann ich noch tun um besser mit meiner Umwelt zu agieren

Mara (w, 67) aus Erlangen: Lieber Herr Haufe,
zuerst einmal vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Ja, ich habe bereits viele Veränderungen vorgenommen. Teils unbewusst und teils sehr bewusst. Ich habe z.B. einige sogenannte Freunde aussortiert die mir nicht gut taten. Meine Schwester und ihre Familie, meine letzten Angehörigen, haben mich ausgestoßen, weil ich eben nicht wie sie bin und haben kein Verständnis. Jetzt habe ich weniger Probleme, die an mich herangetragen werden. Ich bin gerne mit mir alleine, meditiere, lese viel, höre Hörbücher, habe viele Hobbys und bin sehr kreativ im Kunsthandwerk, gehe wöchentlich ins Konzert. Ich war Arzthelferin und Trauerbegleiterin, merke aber, dass ich jetzt für mich sorgen muss und nicht mehr für Andere. Auch, dass ich mich persönlich innerlich so sehr vernachlässigt habe, andere gingen immer vor. Und jetzt bin ich in dem Dilemma, dass ich jetzt weiß wie ich bin, aber mich nicht von anderen abschotten kann, ich bin von sogenannten Energievampiren umzingelt, traue nicht zu mir zu stehen, sage oft ja, wenn ich innerlich laut NEIN schreie, nur um die Menschen nicht zu verletzen. Und wenn ich meine Meinung kund tue die nicht der Norm entspricht, bin ich gleich wieder die Außenseiterin. Gibt es etwas, wie ich lernen kann meine Wahrheit zu sagen ohne andere vor den Kopf zu stoßen? Ich ecke schon mit meinem Positiv sein, an.
Herzliche Grüße von Mara


Antwort vom Psychomeda Therapeuten-Team:

Liebe Fragestellerin,

sie haben auf meine Antwort öffentlich geantwortet, daher habe ich in der Anrede als Synonym Fragestellerin verwendet. Diese Antwort ist auch öffentlich einsehbar.

Ich frage mich, ob Sie auf der psychomede.de Webseite unter Online-Tests schon den B5T Test gemacht haben, da dieser Ihnen noch einiges Ihrer Persönlichkeit offenbaren kann.

Generell haben sie schon sehr vieles richtig gemacht. Wenn Ihre Introversion stärker ausgeprägt ist, so ist das völlig ok.

Vielleicht ist es Ihnen möglich einen Teil ihrer Tätigkeiten weiter auszuüben.

Das Nein sagen gehört mit zu den sozialen Kompetenzen und diese kann man mittels verhaltenstherapeutischen beeinflussen. Hierzu fangen sie an klein an mit dem Nein sagen.

Vielleicht haben sie bereits schon überlegt an einen Kurs für Gewaltfreie Kommunikation (GfK) teilzunehmen oder vielleicht an einem Seminar zur Gesprächsführung nach Carl Rogers. Wenn Sie es schaffen Ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verändern, wird sich auch Ihre Umwelt verändern.

Gerne stehe ich für weitere Fragen per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Haufe







Online-Beratung

Auf Psychomeda beantworten Psychologen und Therapeuten Ihre Fragen unentgeltlich. Jetzt online Ihre Frage stellen...


Therapeuten

Zuletzt aufgerufene Therapeuten-Seiten. Therapeut, Coach, Berater? Eintragen...


Beliebt auf Psychomeda


TwitterSocial Feed



Folgen Sie uns auf Twitter


Qualität

Psychomeda ist ein unabhängiges psychologisches Informations- und Beratungsportal von Psychologen und Therapeuten. Wir informieren evidenzbasiert und auf wissenschaftlicher Grundlage. Weiter