Navigation Psychomeda.de
Das Psychologie-Portal

Am Anfang hat es noch Spaß gemacht, aber jetzt weine ich fast täglich!

Janine (w, 27) aus Wilhelmshaven:

Liebe Lebensberater,
ich bin in meinem Werdegang immer den naheliegendsten Weg gegangen: Realschule, ein Jahr Bautechnik, Fachabitur und dann Architekturstudium. Während des Studiums habe ich dann bald in einem Architekturbüro angefangen und neben dem Studium 20 Stunden in der Woche gearbeitet.

Zwischendurch wollte ich eigentlich schon mal abbrechen, habe es aber nicht gemacht, sondern mit dem Bachelor abgeschlossen und Master angefangen und weiterhin gearbeitet. Doch dann kam der Knackpunkt, an dem ich nach reichlicher Überlegung das Studium abbrach und Arbeit kündigte.

Darnach habe ich Vollzeit bei Burger-King gearbeitet, weil ich dachte ich könnte mich irgendwann mal Selbständig machen, aber nach 2 Wochen harter Arbeit gab ich schon wieder auf, bekam dann aber eine Chance für eine Ausbildung als Bauleiter.

Nun habe eine tolle Chefin, nette Kolleginnen und doch nerven mich mittlerweile alle! Am Anfang hat es noch Spaß gemacht, doch die anfängliche Euphorie endete nach knapp 5 Monaten. Jetzt würde ich eigentlich gerne kündigen, kann das aber nicht, da ich aufgrund von Krediten und Wohnung auf das Geld angewiesen bin und außerdem würde ich gerne mal eine Weltreise machen!

Momentan denke ich jeden Morgen drüber nach, ob ich mich nicht doch besser krankmelden sollte. Ich weine fast täglich, weil ich einfach unzufrieden bin und ich weiß einfach nicht, wie ich das angehen soll und was ich dagegen tun könnte? Ich hoffe auf Ihre Hilfe und bedanke mich schon mal recht herzlich dafür! Janine

Antwort vom Psychomeda Therapeuten-Team:


Vielen Dank, liebe Janine,
daß Sie uns hier so vertrauensvoll Ihr Herz ausschütten! Gerne will ich versuchen Ihnen einen Weg aus Ihrer allgemeinen Orientierungslosigkeit und der aktuell so besonders bedrückenden Lebenslage zu zeigen.

Aber erst einmal möchte ich Sie zu Ihrem erstaunlichen Beruflichen Erfolg beglückwünschen, denn Sie haben immerhin einen wertvollen Studienabschluß errungen und darüber hinaus durch Ihre fleißige Arbeit schon während des Studium viel Praxiserfahrung gesammelt und sicherlich auch deshalb die Ausbildung zum Bauleiter angeboten bekommen. Um das Glück voll zu machen, berichten Sie von einer tollen Chefin und netten Kollegen und man frag sich deshalb, was der Grund für Ihre plötzliche Unzufriedenheit mit täglichen Heulattacken sein könnte?

Wenn man aber Ihre berufliche Lebensbeschreibung genauer liest, dann erkennt man, daß Sie trotz guter Erfolgsaussichten schon einmal abbrechen wollten und später denn sogar – ohne ersichtlichen triftigen Grund - alles hingeschmissen haben, was nur den einen Schluß zuläßt, daß Ihre Unzufriedenheit nicht durch äußere Umstände begründet ist, sondern deren Ursache sehr viel tiefer in Ihrer Seele zu finden sind!

Des weiteren fällt auf, daß Sie nicht aus Ihren persönlichen Leben berichten, weder über Ihre Freizeitgestaltung noch von Partnerschaft, Familie, oder Freundeskreis, was ja doch als die wichtigsten Elemente eines glücklichen und zufriedenen Lebens einen ganz wichtigen Stellenwert!

Hier und in den Tiefen Ihrer Seele sollte Sie ansetzten und nicht glauben, daß ein wiederholter Abbruch des Berufsweges die Lösung wäre! Höchstens würde ich an Ihrer Stelle die Arbeitszeit reduzieren, soweit dies möglich ist - und mich nach seelenkundlicher Begleitung und anderen Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung umschauen, wie z.B. kirchliche Einkehrtage, spirituelle Seminare, Volkshochschulkurse usw. Aber darüber hinaus wäre vor allem auch ein aktives Bewegungsprogramm an der frischen Luft, in der freien Natur z.B. im Rahmen einer Wander- oder Radlgruppe sehr empfehlenswert, um Ihrer Seele zu helfen, sich wieder in Ihrem Körper und in der Welt wohl und geborgen zu fühlen!

Liebe Janine, ich hoffe, daß ich Ihnen mit meinen Worten wieder etwas Mut machen und eine neue Richtung weisen konnte!

Vor allem aber wünsche ich Ihnen nun von ganzem Herzen viel Kraft und Zuversicht auf dem Wege zur inneren Läuterung, damit Sie - nach einigen wichtigen Entwicklungsschritten – endlich jene echte, unbeschwerter Lebensfreude empfinden und einer auf echter Gegenseitigkeit gegründeten Liebe begegnen können, die Sie vielleicht schon lange suchen!

Mit der Bitte um eine baldige Bewertung dieser kostenlosen Antwort
Grüße ich Sie für heute recht herzlich als Ihr

Psychomeda-Berater Rainer J. G. Schmidt
Dipl. Sozialpädagoge mit Psychotherapie
Rainerjg@T-Online.de – www.Rainer-JGS.de

P.S.: Wenn Sie noch Fragen haben oder eine Beratung wünschen, so können Sie sich gerne schriftlich oder telefonisch unter 09961/7255 direkt an mich wenden.

Vergessen Sie aber bitte nicht, diese Antwort zu bewerten und kurz zu kommentieren, denn ich wüßte doch gerne, ob ich Ihnen mit meiner Antwort ein Stück weiter helfen konnte. Herzlichen Dank und alles Gute!





Online-Beratung

Auf Psychomeda beantworten Psychologen und Therapeuten Ihre Fragen unentgeltlich. Jetzt online Ihre Frage stellen...


Therapeuten

Zuletzt aufgerufene Therapeuten-Seiten. Therapeut, Coach, Berater? Eintragen...


Beliebt auf Psychomeda


TwitterSocial Feed



Folgen Sie uns auf Twitter


Qualität

Psychomeda ist ein unabhängiges psychologisches Informations- und Beratungsportal von Psychologen und Therapeuten. Wir informieren evidenzbasiert und auf wissenschaftlicher Grundlage. Weiter