Navigation Psychomeda.de
Das Psychologie-Portal

Soll ich mich für meine Jugendliebe oder langjährige Partnerin entscheiden?

Ende2019 (m, 49) aus Frankfurt:

Ich bin seit 7 jahren in einer Beziehung. Wir verstehen uns sehr gut, streiten selten. Meine Freundin ist ein guter Mensch,immer für mich da. Eine intelligente Frau. Alles in allem ein eingespieltes Team. Wir unternehmen viel zusammen. Bis dato dachte ich alles ist ok. Wir wollten das beide so, da wir gerne auch mal alleine sind Alles vielleicht ein bisschen eingeschlafen, wie das manchmal so ist nach Jahren. Gerade im Intimbereich...

Vor ca. 6 Monaten hat mich eine unerfüllte Jugendliebe von vor 25 jahren kontaktiert. Ihr Mann hat sich vor kurzem von ihr getrennt nach langer Ehe. Wir haben uns getroffen und plötzlich ist alles anders. Wie ein Donnerschlag in meinem Leben.Ich stelle alles in Frage. Mein Leben und meine Beziehung. Ich will diese Frau...

Wir sind ziemlich schnell intim geworden. Ich dachte erst einmal ist keinmal. Das Ganze hat sich so rasant entwickelt und es kommen Gefühle ins Spiel, die ich lange so nicht mehr hatte. Es ist alles so aufregend, ich fühle mich wahnsinnig begehrt und beachtet.

Mit dieser Frau hatte ich vor 25 Jahren bereits eine Affäre. Sie war damals verheiratet und ist bei ihrem Mann geblieben. Den hat sie allerdings für einen anderen verlassen. Nun ist sie wieder da und es haut mich um. Sie will alles aufgeben und zu mir hier in ihre alte Heimat ziehen. Verlangt nun eine Entscheidung von mir und will sonst alles beenden.

Meine Freundin weiss nichts... sie denkt ich habe einen Burnout wegen Stress.

Ich weiss nicht, was ich tun soll.



Antwort vom Psychomeda Therapeuten-Team:

Lieber Ende2019,

ich danke Ihnen für Ihre Anfrage. Sie befinden sich momentan in einer recht verstrickten Beziehungssituation. Weil Ihre Freundin auf eine Entscheidung drängt, müssen Sie nun eine Lösung finden.

Auch wenn es schmerzlich ist: Veränderungen sind nur möglich, wenn wir den Verlust akzeptieren. Denn egal, wie Sie sich entscheiden, Sie werden eine Frau zurücklassen. Welchen Schmerz könnten Sie eher akzeptieren? Ihre alte Partnerin aufzugeben oder Ihre Jugendliebe? Wenn Sie wüssten, Sie hätten nur noch 3 Monate zu leben, wie würde dann Ihre Entscheidung aussehen? (Dies kann eine enorm richtungsweisende Entscheidungshilfe sein, wenn Sie sich emotional kurz darauf einlassen)

Es ist Zeit, zu sich selbst und Ihren Partnerinnen ehrlich zu sein und eine erwachsene Entscheidung zu treffen. Ihr kindlicher Persönlichkeitsanteil möchte vielleicht am liebsten beide Partnerinnen behalten, weil sie unterschiedliche Bedürfnisse abdecken und Sie keine der Frauen verletzen möchten. Doch dies ist nicht möglich, sonst hätten Sie sich niemals auf Ihre Jugendliebe einlassen dürfen. Sie haben unbewusst das Risiko in Kauf genommen, sich in der Verliebtheit zu verlieren und nun mit den starken Gefühlen und Empfindungen konfrontiert zu sein, die innerlich fordern 'Ich will diese Frau'. Übernehmen Sie jetzt die Verantwortung für diese Gefühle.

Es gibt keine Sicherheit und Garantie auf eine fortwährende, glückliche Beziehung. Sie können nur in diesem Moment entscheiden, in welche Richtung ihr Leben sich wenden soll. Wenn Sie merken, dass es Ihnen weiterhin schwer fällt sich zu positionieren, lassen Sie sich für ein paar Stunden psychologisch begleiten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.
Viele Grüße

Anke Wagner
Heilpraktikerin f. Psychotherapie





Online-Beratung

Auf Psychomeda beantworten Psychologen und Therapeuten Ihre Fragen unentgeltlich. Jetzt online Ihre Frage stellen...


Therapeuten

Zuletzt aufgerufene Therapeuten-Seiten. Therapeut, Coach, Berater? Eintragen...


Beliebt auf Psychomeda


TwitterSocial Feed



Folgen Sie uns auf Twitter


Qualität

Psychomeda ist ein unabhängiges psychologisches Informations- und Beratungsportal von Psychologen und Therapeuten. Wir informieren evidenzbasiert und auf wissenschaftlicher Grundlage. Weiter