Navigation Psychomeda.de
Das Psychologie-Portal

Nach 19 Jahren glücklichen Ehelebens - will mein Mann plötzlich wieder zu seiner alten Liebe zurück!

Miti (w, 41) aus Wittenberg :

Hallo, liebe Lebensberater!
Wir sind seit 19 Jahren zusammen und seit 18 Jahren verheiratet und jetzt der Schock: Am letzten Freitga bemerkte, dass etwas nicht stimmt und fragte ich ihn deshalb direkt, was denn los eigentlich sei, doch es folgten nur Wortfetzen, wie: Er bekäme hier zu Haus keine Luft mehr und er wisse selber nicht genau, was los sei!

Da ich meinen Mann ja gut kenne, habe ich weiter nachgebohrt, denn ich wusste, dass er mir nicht alles gesagt hat und am Ende kam dann raus, dass er vor Wochen seine Jungendliebe bei Facebook angeschrieben hätte und seit dem mit ihr Telefonisch bzw. per WhatsApp im Kontakt sei und er sich in sie verliebt habe, denn sie sei eine Seelenverwandte!

Ich wollte dann eine Entscheidung von ihm: Ich oder sie? Aber nach längerem herum drucksen - von wegen, ich weiß nicht und so - entschied er sich dann doch für sie.

Zu unserem Haus meinte er großzügig, dass wir hier bleiben sollten, er weiterhin sämtlich Kosten übernähme und er nur seine Spesen benötige.

Aber das kam mir irgendwie komisch vor und deshalb fragte ich: 'Meinst du deine neue findet das toll, wenn du weiterhin die Wohnung für deine Ex bezahlst? Er: 'Mach dir darüber keine Gedanken!' Ich: 'Wie lange dürfen wir hier bleiben?' Er: 'Solange ihr wollt!'

Eine Woche später habe ich ihm dann am Telefon gesagt, dass er sich gegen mich entschieden habe und ich deshalb keinen Kontakt mehr möchte! Das ganze ist jetzt drei Wochen her.

Mich würde interessieren was Sie als fachkundige Lebensberater und Psychologen darüber denken? Wird er zurück kommen, oder kann ich ihn direkt und endgültig vergessen? Wie sind wohl meine Chancen, dass er nochmal zurück kommt und einen Neuanfang vorschlägt?

Es ist für mich nicht einfach, denn er ist ja doch mein absoluter Traummann. Vielen Dank für Rat und Hilfe in meiner jetzigen, so bedrückenden Lebenslage! M.


Antwort vom Psychomeda Therapeuten-Team:


Vielen Dank, liebe Frau M.,
daß Sie uns hier so vertrauensvoll Ihr Herz ausschütten! Sie sind verständlicher Weise schwer erschüttert und wenn ich seine Bemerkung 'So lange ihr wollt!' richtig deute, dann sind wohl auch Kinder mit im Spiele, was der so plötzlichen und schwerwiegenden Entscheidung Ihres Ehemannes und Familienvaters einen tragischen Anstrich gibt.

Andererseits muß ich Sie aber auch bewundern, wie Sie aus Ihrem so sicheren, gesunden weiblichen Instinkt heraus - absolut souverän, stimmig und lebensklug gehandelt haben, indem Sie sofort die richtige und alles entscheidende Frage 'Ich oder sie?' stellten und auf seine verneinende Antwort auch gleich ohne zagen und zu zögern - für klare Verhältnisse sorgten und sich deshalb jeglichen weiteren Kontakt verbeten haben!

Nichts ist schlimmer als ein langer Trennungsprozessen, ein endloses Hin- und Her, was heute leider immer öfters in eine zerstörerisches Wanken und Schwanken, oder sogar in ein 'Am liebsten möchte ich Euch beide!' gerät. Denn wie der Volksmund so klug sagt, so ist 'keine Entscheidung immer die schlechteste Entscheidung'!

Liebe Frau M., Sie sind offensichtlich eine sehr lebenskluge und seelisch auch erfreulich gesunde Frau, die jetzt aber leider einen Mann in seiner 'Mitlife-Crisis', seiner mittleren Lebenskrise mit all ihren grenzwertigen, aber oft auch vorübergehenden Erscheinungen erleben und erleiden muß.

Sie wollen - verständlicher Weise - das Kind nicht gleich mit dem Bade ausschütten und hoffen deshalb immer noch auf eine Umkehr, ein Aufwachen Ihres Mannes aus einem bekanntlich oft recht trügerischen Liebeswahn, was ich in Ihrem Fall keineswegs ausschließen möchte.

Die Chance für eine reumütiges Erwachen ist umso größer, je schneller, strikter und konsequenter eine klare, eindeutige und möglichst auch rechtlich verbindliche Trennung durchgezogen wird, was Sie ja bisher auch in bester Weise getan haben.

Der nächste konsequente und gesunde Schritt, insbesondere auch für Ihre finanzielle Sicherheit wäre - jetzt umgehend die offizielle Scheidung einzuleiten, um nicht auf die Laune und unverbindliche Großzügigkeit dieses Mannes angewiesen zu sein, der Sie so Knall auf Fall - für ein vielleicht nur wahnhaftes Wolkenkuckucksheim - aufgibt.

Dies würde ihm dann möglicherweise schnell die Augen öffnen und auf den Boden der harten Tatsachen zurück bringen und wenn nicht, dann hätten Sie zumindest finanzielle Sicherheit und beruhigende Klarheit für Ihr weiteres Leben!

So weit meine unverbindliche Einschätzung aufgrund Ihrer wenigen Zeilen, aber auch auf dem Hintergrund meiner langjährigen Erfahrung als Lebens- und Eheberater. Für Rückfragen oder eine umfassendere Beratung und Begleitung stehe ich Ihnen unter Tel. 09961/7255 gerne auch weiterhin zur Verfügung.

Im Gegenzug würde ich mich über eine umgehende Bewertung und kurze Kommentierung dieser kostenlosen Ersteinschätzung sehr freuen. Für heute verbleibe ich mit allen guten Wünschen als Ihre mitfühlender Psychomeda-Berater





Online-Beratung

Auf Psychomeda beantworten Psychologen und Therapeuten Ihre Fragen unentgeltlich. Jetzt online Ihre Frage stellen...


Therapeuten

Zuletzt aufgerufene Therapeuten-Seiten. Therapeut, Coach, Berater? Eintragen...


Beliebt auf Psychomeda


TwitterSocial Feed



Folgen Sie uns auf Twitter


Qualität

Psychomeda ist ein unabhängiges psychologisches Informations- und Beratungsportal von Psychologen und Therapeuten. Wir informieren evidenzbasiert und auf wissenschaftlicher Grundlage. Weiter